• Passwort vergessen?
  • Benutzername vergessen?
  • Registrieren

Heute 165

Gestern 242

Woche 1103

Monat 6761

Insgesamt 1157737

Orb´s

Geisterflecke sind diffus erscheinende, leuchtende, mehr oder weniger kreisrunde Scheiben in fotografischen Aufnahmen. Im englischsprachigen Raum werden diese Flecke häufig als Orbs bezeichnet. In esoterischen Kreisen werden sie unzutreffend als paranormale Erscheinungen angesehen. Es handelt sich nicht um einen Abbildungsfehler des abbildenden Systems, sondern häufig um ein Unschärfen-Artefakt, meist bei Aufnahmen mit Blitzlicht.

Quelle: Wikipedia - Geisterflecke

 

 

Mit bloßem Auge sieht man sie nicht, sondern entdeckt sie erst später auf dem Computerbildschirm oder dem Fotoabzug: seltsame Lichtkugeln und Lichtwolken, die sogenannten „Orbs“. Grenzwissenschaftler und Kornkreisforscher diskutieren das Phänomen der geheimnisvollen Lichtkugeln auf Fotos schon seit längerem, denn bereits vor über 20 Jahren gab es vereinzelte solcher Abbildungen. Meist wurden sie in Zusammenhang mit Kornkreisen, bei Geistheilungen oder esoterischen Seminaren zufällig mit aufgenommen – und zunächst als Kamerafehler, Reflexionen von Staub oder Wassertröpfchen abgetan. In den letzten Jahren aber tauchen immer mehr solcher Lichtkugeln und zusätzlich auch seltsame Schleier und Wirbel auf. Was hat es mit diesem Boom auf sich? Channelmedien berichten seit längerem von diesen „Orb-Wesenheiten“. Auch sollen medialen Botschaften zufolge die „geistigen Welten“ uns bis 2012 „näher kommen“ und „sichtbar werden“ – geschieht genau das jetzt mit Hilfe der Digitalfotografie?

Lesen sie hier mehr...

 

 

 

Weitere Orb-Bilder:

Klick Hier


Copyright © 2010-2016. All Rights Reserved by Ghosthunter NRW.